Irrtümer zur Bonpflicht - was stimmt wirklich?

Es ringeln sich die Papierschlangen und es ranken sich die Gerüchte. Seit 2020 gilt in Deutschland die Bonpflicht. Ein bürokratisches Ärgernis, das für viel Zorn und noch mehr Unsicherheit gesorgt hat. Die DHZ (Deutsche Handwerks Zeitung) hat verbreitete Annahmen einem Fakten-Check unterzogen.

Bild von Michael Walter auf Unsplash

Mal wütend, mal humorvoll, mal ganz pragmatisch: betroffene Unternehmer reagierten seit der Einführung recht unterschiedlich auf die Bonpflicht. Während die einen säckeweise Belege zum nächstgelegenen Finanzamt karrten, entschädigten andere ihre Kunden mit Schoko-Bons für das Zettelchaos – oder machten sich daran, praktische Lösungen zu entwickeln.

Doch wie sieht sie nun aus, die richtige Reaktion auf die Belegausgabepflicht? In Unternehmerkreisen kursieren hierzu verschiedenste Ansichten und Theorien. Im Beitrag der Deutschen Handwerks Zeitung (DHZ) wir mit fünf verbreiteten Irrtümern zur Bonpflicht aufgeräumt. 

 

Anfahrtsweg planen
Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll:

Mitgliederbereich KHS
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK